Fünf Paderborner bei Maxi-WM

Fünf Paderborner Oldies bei der WM

3. Juli 2017. Gleich fünf ehemalige Paderborner Basketball-Größen haben sich in dieser Woche bei der 14. Maxibasket-WM in der Toskana (bis 9. Juli) getroffen. Fritz Förster, Volker Kuhlmann, Christoph Bartels, Jan Lingemann und Konstantin Sapalidis (von links) gehen in Montecatini Therme bei den inoffiziellen Senioren-Weltmeisterschaften in der Ü50 für Deutschland auf Korbjagd - in drei unterschiedlichen Teams. Die vom Verband FIMBA ausgerichtete Veranstaltung gilt laut DBB mit insgesamt rund 5000 Aktiven als bislang größtes Basketball-Event für Senioren.  Um aus dem Text auf der Verbandsseite zu zitieren: "Unter den 46 Nationen mit 396 Teams befinden sich neben den Traditionsmannschaften aus Europa sowie Süd- und Nordamerika Spieler aus Japan, Australien und Südafrika". Die Ergebnisse sind schwierig zu verfolgen, deshalb erst einmal so viel: Bürstes Truppe (Deutschland C) hat gegen Peru knapp verloren und gegen Uruguay hoch gewonnen. Ein Platz unter den ersten Zwölf des Turniers ist deshalb nicht mehr möglich. In der Platzierungsrunde ging das erste Match gegen Österreich 58:77 verloren. "Bürste" dazu: "echt keine Chance gehabt."